shutterstock_350965157_Andrei Zveaghintev

Der Brautstrauß – Sag es durch die Blume

Der Brautstrauß ist das wichtigste Accessoire der Braut. Traditionell wird er von dem Bräutigam ausgesucht und der Braut vor der Trauung übergeben. Damit der Strauß der Braut gefällt, darf die zukünftige Stiefmutter den Bräutigam begleiten und ein wenig nachhelfen. Schließlich soll der Strauß zur Garderobe der Braut passen.

Was gilt es außerdem zu beachten?

Die Blumen sollten zur Jahreszeit passen: Im Hochsommer sind einige Blütensorten ungeeignet, da sie die Hitze nicht vertragen. Gefärbte Blüten und Blumen mit Staubgefäßen können das Kleid verdrecken, indem sie abfärben. Lieber zu Blumen greifen, die von Natur aus die gewünschte Farbe haben. Ansonsten lassen sich durch Bänder und Schleifen farbliche Akzente setzen.

Der Brautstraußwurf ist ein Brauch, bei dem die Braut Ihren Brautstrauß über die Schulter in die Menge der unverheirateten Frauen wirft. Die glückliche Fängerin darf ihn behalten und ist einer Sage nach die nächste Braut. Viele Bräute würden Ihren Strauß aber lieber als Erinnerung behalten. Daher ist es üblich einen Zweitstrauß zum Wurf zu verwenden. Der fällt meistens nicht ganz so üppig aus, ist aber dem ersten angepasst.

Saisonelle Trends

Der Trend geht in Richtung Natürlichkeit. Die Blumen werden nicht mehr in Form gezwängt und durch einen Überschuss an Perlen, Bändern & Co. verdekoriert. Viel wichtiger ist, die Blume selbst in Ihrer vollen Blüte zu präsentieren. Zudem werden die Sträuße lockerer gebunden, so sehen sie aus wie frisch gepflückt und wirken dadurch viel mädchenhafter. Außerdem werden sie üppiger. Farblich treffen satte Bonbonfarben auf zarte Pastelltöne für einen romantische Vintage-Look.

Blumensprache

Viel zu sehr in Vergessenheit geraten ist, dass Blumen Bedeutungen haben. Daher sollte man die Wahl der Blumen auch darauf abstimmen, was man dem Gegenüber sagen möchte. Vielleicht wurden Sie von Ihrer Schwiegermutter schief angeschaut, als Sie ihr einen Strauß rote Nelken schenkten. Kein Wunder – Rote Nelken symbolisieren innige Liebe und unerfüllte Leidenschaft. Damit Sie an Ihrer Hochzeit in kein Fettnäpfchen treten, sollten Sie bedacht wählen:

Blumen mit A


Adonisröschen – schmerzliche Erinnerung
; Akazie – (keusche) Liebe
; Angelika – „Es braucht ja niemand zu wissen, wenn wir uns küssen…“; 
Alpenrose – Sehnsucht nach Wiedersehen
; Alpenveilchen – Gleichgültigkeit
; Amaryllis – Stolz
; Anemone – verlassen fühlen; 
Anthurie – Hingabe
 
 
Blumen mit B


Belladonna – Schön, aber keineswegs ungefährlich!; 
Bellis – Demut
; Blaustern – Reue
; Buchsbaum – Sprödigkeit; 
Butterblume – Undankbarkeit
 
 
Blumen mit C
 
Calla – Bewunderung, Schönheit; 
Christrose – Angst; 
Chrysanthemen – freies Herz
gelbe: Oberflächlichkeit
weiße: Aufrichtigkeit
rote: innige Liebe
Coreopsis(Mädchenauge) – Schönheit
 
 
Blumen mit D
 
Dahlie – vergeben sein
; Dotterblume – Erwartung
 
 
Blumen mit E
 
Edelweiß – Schönheit; Efeu – Liebe / Treue; Eisenhut – Dienstbeflissenheit; 
Enzian – überwältigende Schönheit,; Erika – Einsamkeit
 
 
Blumen mit F


Farnkraut – Faszination; 
Federnelke – Leichtsinn
; Feuerlilie – Leidenschaft
; Fingerhut – schlechte Erfahrungen, Unaufrichtigkeit; 
Flieder – beginnende Liebe; 
Frauenhaar – Geheimnis
, Freesie – Zärtlichkeit
 
 
Blumen mit G
 
Gänseblümchen – kindliche Unschuld; 
Georgine – vergeben sein; 
Geranie – Erwartung; 
Gerbera – Du machst alles schöner
; Gladiole – Stolz, Charakterstärke
; Glockenblume – Eintracht, Dankbarkeit
; Goldlack – Sehnsucht; 
Goldkörbchen – Versöhnung
 
 
Blumen mit H
 
Hainblume – Verzeihung
; Heidekraut – Einsamkeit; 
Hortensie – Wichtigtuerei
; Hyazinthe – Kälte, Abweisung
 
 
Blumen mit I


Immergrün – zärtliche Erinnerung; 
Immortelle – ewige Liebe; 
Iris – gute Nachricht
 
 
Blumen mit J
 
Jasmin – Hingerissen sein, Bezauberung, Anmut; 
Jungfernrebe – geschwisterliche Liebe
 
 
Blumen mit K
 
Kamille – Eifersucht; 
Kirschblüte – Wohlerzogenheit
; Klatschmohn – Schweigen
; Klee vierblättriger – Glück; 
Klee weißer – Denk an mich
; Kornblume – Hoffnung, Zartheit
; Krokus – noch Zeit brauchen, Geduld
 
 
Blumen mit L

Lavendel – Zielstrebigkeit
; Lindenblüte – süße Träume
; Löwenmaul – gute Vorsätze ins Wanken bringen
; Lorbeer – Ruhm
; Lilie – Glaube, Reinheit, Süße
 
 
Blumen mit M
 
Mädchenauge – Schönheit; 
Magnolie – Naturliebe; 
Maiblume / Maiglöckchen – Unschuld, Rückkehr des Glücks
; Malve – Milde, Schönheit; 
Margeriten – Abweisung, Abwendung
; Maßliebchen – Demut
; Mimose – Empfindlichkeit; 
Mohn – Nacht, Gefängnis
; Moosrose, Wildrose – Weigerung; 
Märzenbecher – Ungeduld
; Myrte – Freundschaft, Heiratspläne
 
 
Blumen mit N
 
Nachtschatten -unbegründete Eifersucht
; Narzisse – Eitelkeit, Egoismus
; Nelke gelb – Verachtung
; Nelke rosa – weibliche Liebe; 
Nelke rote – innige Liebe, unerfüllte Leidenschaft; 
Nelke weiß – Ungebundenheit
 
 
Blumen mit O

Orangenblüte – Rücksicht; 
Orchidee – Verehrung
; Osterglocke – Ritterlichkeit
 
 
Blumen mit P
 
Petunie – Verzage nie; 
Pfingstrose weiß – Scham
; Pfingstrose rot – Überfluss an Liebe
; Pfirsichblüte – Bezauberung; 
Primel – Zufriedenheit
 
 
Blumen mit R

Ranunkel – Zauberhaftigkeit, Anziehungskraft; 
Rhododendron – Sehnsucht, beginnende Liebe; 
Ringelblume – Klugheit; 
Rittersporn – Reise
; Rose ohne Dornen – Unwiderstehlichkeit
; Rose silberrosa – Mondscheintreffen; Rose rot – wahre Liebe, leidenschaftliche Liebe; 
Rose gelb – Eifersucht, Untreue
; Rose weiß – Schweigen, Treue, Liebe, Reinheit
 

Blumen mit S
 
Schilf – Entscheidung
; Schleierkraut – Hingabe
; Schneeglöckchen – Trost, Hoffnung
; Schöngesicht, Mädchenauge – Schönheit
; Schlüsselblume – Gib mir den Schlüssel zu deinem Herzen; 
Schwertlilie – um jemanden kämpfen; Sonnenblume – anspruchsvoll, Stolz, Hochmut; 
Stiefmütterchen – Erinnerung
 
 
Blumen mit T
 
Teerose – Beständigkeit
; Tollkirsche – schön, aber nicht ungefährlich
; Tulpe – Gefühlskälte
 
 
Blumen mit V

Veilchen blau – Geduld
; Veilchen – Bescheidenheit
; Vergissmeinnicht – Gedenken, wahre Liebe
 
 
Blumen mit W
 
Wegwarte – sehnliche Erwartung
; Weinrebe – Rausch
; Weißdorn, Sanddorn – Klugheit, Hoffnung
; Wermut – Abwesenheit
; Wucherblume – Abweisung, Abwendung; 
Wunderblume – Furcht
 
 
Blumen mit Z
 
Zimmerbegonie – Scham
; Zitrone – unerfüllte Bitte
; Zitronenblatt – Herbheit; 
Zittergras – Unruhe
; Zypresse – Unglücklich