Heiraten am besonderen Datum

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Kann ein besonderes Datum zum Eheglück beitragen? Ist die Wahl des Datums wichtig oder ist ihrer Meinung nach eine Schnapszahl-Hochzeit nur um Gesprächsstoff zu bieten oder ist eine Gedächtnisstütze?[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Welche Daten sind beliebt für eine Trauung?

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Viele Paare haben sich am 11.12.13 getraut. Einige hatten zusätzlich noch ungewöhnliche Gäste dabei, sagt man.
Der 12.12.’12 gehört zu den begehrtesten Terminen auf den Standesämtern, die in den meisten Städten und Gemeinden bereits seit Monaten restlos ausgebucht waren.
Paare begnügen sich danach entweder mit dem 1.3.2013 – oder sie warten auf den 2.2.2022. Allerdings sind neben Schnapszahldaten auch andere besondere Tage beliebt. Auf Silvester, zum Beispiel, muss man nicht zu lange warten.
Oft feiert man aber eine Hochzeit am Jahrestag des Kennenlernens.
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Das richtige Datum für das Eheglück

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Keine Statistik lässt sich darüber aufstellen, ob ein mystisches Datum eine Ehe glücklicher macht oder schneller scheitern lässt. Fakt ist aber, dass es sich psychologisch auf unterschiedliche Weise auswirkt. Wenn sich jemand wegen eines Datums zu einer Hochzeit überrumpeln lässt ohne wirklich für die Ehe bereit zu sein, der wird wohl nicht glücklich werden können. Es muss der richtige Zeitpunkt für beide Menschen gefunden werden, wann eine Eheschließung das Richtige ist, erst dann sollten beide nach einem passenden Datum schauen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Am Freitag, den 13. heiraten?

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Freitag der 13. ist heutzutage für uns der Tag, an dem besonders viel Unglück passiert. Der Wochentag, an dem Jesus seinen Todestag hatte und die 13 als Unglückszahl dazu. Beide stammen aus christlicher Tradition.
In Wirklichkeit ergeben Auswertungen von Unfalldaten, dass an einem Freitag den 13. sich nicht mehr Verkehrsunfälle ereignen als an einem anderen Tag.
Interessant ist auch, dass noch 1930 im protestantischen Norden Deutschlands der Freitag als Glückstag und besonders guter Termin zum Heiraten (damals auch „Freien“ genannt) galt.

Wir sind der Meinung, dass ein stink normales Datum von ihnen zu einem ganz besonderen – zu ihrem ganz persönlichen– gewandelt werden sollte.
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_separator type=“dotted“]