Maritta’s Blog – Die Katze: Strass, Stress und Staunen

Es war SOOO SCHÖN.

Und anstrengend. So sind Hochzeiten nun mal – auch die allerschönsten. Und TV-Hochzeiten erst recht. Stark, wie Daniela und Lucas das gemeistert haben. Das Brautpaar hat eine TraumHochzeit gefeiert, mit TraumKleid und TraumQuoten. Und zum Schluss, als die Kameras Feierabend hatten, kam auch die nötige Lockerheit dazu, um genießen zu können.

Ich habe ehrlich gesagt ein paar Tage gebraucht, um meine Akkus wieder komplett aufzuladen. Und auch danach hielt mich die KatzenHochzeit schon noch eine Weile in ihren Krallen: Anfragen nach dem Kleid und Danielas Accessoires hatten wir bei Cecile jede Menge.

Hier erzähle ich Ihnen mehr dazu:
Audio

JA zwischen Blitz und Donner

Ich habe fast die ganze Woche vor der Hochzeit unruhig geschlafen. Schlimmer als bei meiner eigenen. Ich wollte auf alles vorbereitet sein und wusste: Daniela verlässt sich auf mich. Genau diese Sicherheit wollte ich ihr geben. Da mache ich mir selbst Druck. Wie schön, dass alles gepasst hat – sogar das Wetter einigermaßen. Dafür war ich allerdings nicht zuständig.

Es hat so viel geregnet an dem Samstag. Lucas und Daniela haben zwischen zwei Gewitterschüben geheiratet. Der Himmel riss auf, als Daniela in die Kutsche stieg. Mein erster TV-dokumentierter Einsatz begann am Portal, an dem die Kutsche hielt. Hochzeitsplaner Eric und ich halfen Daniela die Sprossen herunter auf den pinkfarbenen Teppich. Das war um kurz nach neun, glaube ich.

Dann ging´s vorbei an den Fans, und ich sah die Nässe förmlich Danielas-Tüll-Traum hochkriechen. Schon nach zehn, fünfzehn Metern hatte sich das Kleid im unteren Bereich wie ein Schwamm voll Wasser gesaugt. Daniela vorne und Eric und ich hinten mussten es bis zur Kapelle hochhalten. Da wog das Kleid bestimmt schon 20 Kilo. Ich habe gedacht: „Arme Daniela, jetzt wird es hart für dich.“ Und ich befürchtete, dass das Wasser vor dem Altar unter ihr rausläuft. Ist aber auch gut gegangen, sehr gut sogar.

Daniela: „Wär´s doch bald vorbei.“

Meine Stars bei der Trauung – neben dem Brautpaar:

  • Sophia Cordalis: Die Kleine war ganz, ganz lieb – obwohl sie zahnt.
  • Paul Potts: sein Ave Maria in der Kirche … ein Erlebnis. Das ging unter die Haut.
  • Pfarrer Norbert Fink: total nett, lustig – und tanzen kann der.
  • Die Hochzeitstorte: Sah die nicht toll aus?

Am späten Abend, nach der Live-Übertragung, wurde die Musik aufgedreht und die Stimmung lockerte sich. Mein Mann und ich saßen mit Paul Potts und Pfarrer Fink an einem Tisch. Es war richtig unterhaltsam und wir konnten dieses einmalige Erlebnis endlich mal genießen. Daniela und Lucas auch, hatte ich den Eindruck.

Wie die TV-Zuschauer die beiden nicht sahen – hier erzähle ich es Ihnen: 

Audio

Das Brautpaar war lange enorm angespannt. Lucas erschien mir ruhiger als Daniela. Kurz bevor es losging, war sie ein ungeduldiges Nervenbündel, ihre Hände zitterten, und sie sagte: „Wär´s doch bald vorbei.“ Auch für Stars ist die eigene Hochzeit eben die eigene Hochzeit. Wie bei uns „Normalen“.

Jeder Jeck ist anders

Als die Kameras aus waren, hat Daniela erstmal ihre Tochter ins Bett gebracht. Danach habe ich ihr aus dem Braut- und ins Partykleid geholfen. Um ein Haar wäre es dazu gar nicht gekommen. Das war ein Ding. Beim Eröffnungstanz haben wir ja gesehen, dass Daniela in ihrem Brautkleid kaum tanzen konnte. Dafür war es nicht gemacht. Und weil alle lange ein wichtiges Detail übersehen hatten, wäre der Abend für Daniela fast zur Sitzparty geworden. Auf ihrer eigenen Hochzeit nicht tanzen können, wie schrecklich.

Wie wir die Party für Daniela retten konnten, verrate ich Ihnen hier:
Audio

Fotos von Daniela im Abendkleid gibt es jede Menge, aber im Mittelpunkt stand natürlich Danielas Brautkleid. „Ich habe noch nie so ein schönes Kleid gesehen“, sagte mir Danielas Freundin Melanie. Damit fasst sie gut zusammen, was ich von 95 Prozent der Menschen gehört habe. Viele haben gestaunt, weil es so ausgefallen war. Mit einem solchen Kleid hatten sie nicht gerechnet. Einige Katzenberger-Fans erkannten mich vor der Trauung und riefen mir zu: „Tolles Kleid.“ Das war schon schön.

Klar, es gibt immer jemanden, dem man es nicht recht machen kann. Aber ein Brautkleid ist etwas ganz Persönliches und das Kleid, dass sich die Braut aussucht, haben alle anderen zu akzeptieren. Jeder Jeck ist anders, sagen die Kölner. Stimmt genau. Punkt.

Von Fitting zu Fitting immer fitter

Was haben wir an Danielas Kleid gearbeitet. Schon beim ersten Fitting nach der Kleiderwahl hatte Daniela jede Menge Schwangerschaftspfunde verloren. 10 Zentimeter Umfang mussten verschwinden. Das hieß für uns, wir mussten alle Rüschen, alle Tülle ändern. Und wer Daniela kennt, der weiß: Sie ist hartnäckig – auch beim Abnehmen.

Zum Endfitting, vier Wochen später, erschien sie noch schlanker. Also noch mal ran an den Rock, zusätzliche Ösen, Haken, Schlaufen und Bänder befestigen. Aber dann saß es – und die Braut Daniela Katzenberger war total glücklich, als sie hier bei uns in ihrem Hochzeitskleid stand. ICH SAH ES IN IHREN AUGEN, als sie sich im Spiegel anschaute. Die wochenlange Arbeit hatte sich gelohnt. Wir hatten nicht nur den Rock danielarisiert, sondern auch das Oberteil:

  • 1000 Swarowski-Strass-Steine aufgeklebt – vielleicht sogar mehr,
  • zusätzliche Tüll-Rüschen angebracht,
  • 1000 Perlen eingearbeitet.

Auch Melanies und Jennys Kleid haben wir auf ihren Typ abgestimmt. Und: Jede hat ihre Portion Strass abbekommen. An der Spitze Danielas TüllTraum. Aufwändige Brautkleider sind für De Luxe by Cecile an sich nichts Ungewöhnliches.

Warum Danielas Kleid aber auch für mich eine Ausnahme war, das hören Sie hier.
Audio

KatzenHochzeit aus und vorbei – und jetzt?

Das Thema Danielas Hochzeitskleid ist nun abgeschlossen, aber ich habe eine Abendkleider-Kundin mehr. Und nicht nur eine. Auch Danielas Schwester Jenny und andere aus den Familien wollen demnächst bei Cecile de Luxe in Köln vorbeischauen. Abendmode bieten wir zwar auch in unserem FlagshipStore in Kerpen an, aber bei De Luxe sind die Kleider ausgefallener, was Design und Qualität angeht.

Wie es mit Daniela Katzenberger und mir weitergeht, kann ich im Moment noch nicht sagen. Ab und an telefonieren wir, aber das Ehepaar Katzenberger/Cordalis ist auch jetzt schon wieder im Dreh-Stress. Deswegen lasse ich sie in Ruhe. Beide sollen erstmal durchatmen, sofern das die aktuellen Dreharbeiten zulassen.

Besonders freue ich mich übrigens über ein Buch, dass Daniela jedem Hochzeitsgast mitgegeben hat. Enthalten sind Fotos einzelner Stationen ihres gemeinsamen Lebens – Verlobung, Schwangerschaft, Sophias Geburt. Eine tolle Erinnerung an eine einzigartige Hochzeit, durch die demnächst auch meine Mitarbeiter mal blättern können. Vielen Dank, liebe Daniela.

Und VIELEN DANK, LIEBE LESERinnen. Daniela Katzenbergers Hochzeit hat mich zu meiner BlogPremiere inspiriert. Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht – Ihnen auch? Dann schreiben Sie mir gern – mit einem Post auf unserer Facebook-Seite oder per E-Mail.

Liebe Grüße und bis bald

Ihre Maritta Emser


AudioSPECIAL: Maritta Emser erzählt

  • So gefragt sind Danielas Brautkleid und ihre Accessoires. 
  • So aufgeregt war Daniela, als es losging.
  • So rettete Cecile die Hochzeitsparty für Daniela.
  • So hart war das Danielarisieren des Brautkleids.