Tipps für schöne Beine

[vc_row][vc_column width=“1/1″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Die schönen Beine einer Braut

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Auf manch einer Hochzeit trifft man noch auf die Tradition, dass der Bräutigam das Strumpfband seiner Braut vom Bein abziehen darf. Was als Spiel gedacht ist, kann für die eine oder andere Braut zu unangenehmen Enthüllungen führen. Dabei gibt es kleine Tricks, mit denen Beine verwöhnt und in Form gehalten werden können. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Natürlich gibt es wie bei jeder Körperpflege Tipps, die Sie täglich beachten sollten, und solche, die einen schnellen Effekt erzielen, aber nicht lange halten. Die Kombination aus beidem ist natürlich das Beste für die Gesundheit und Schönheit Ihrer Beine.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Verwöhnen Sie Ihre Beine

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Zu den langfristigen formverstärkenden Methoden gehört die Massage. Legen Sie Ihre Hände flach auf die Beine mit gespreizten Fingern, drücken Sie leicht auf die Haut und arbeiten sich von oben nach unten, sowohl hinten als auch vorn, entlang. Damit können Sie die Durchblutung anregen. „Zupfen“ Sie die Haut an den Waden, als würden Sie die Muskeln von den Knochen wegziehen. Dort, wo Cellulite vermutet wird, klopfen Sie leicht mit Ihrer Faust die Außenseite der Oberschenkel ab. Lockern Sie diese Stellen auf, so regen Sie das Lymphsystem an, Wasser und Schlacken abzutransportieren. Am Ende glätten Sie die Haut wieder mit der flachen Hand von unten nach oben. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Haarentfernung

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Bei einer Nassrasur duschen Sie die Beine vorher mit heißem Wasser ab, damit die Haut weich und aufgequollen ist. Benutzen Sie Rasierschaum oder einen Conditioner. Wenn Sie sich trotzdem geschnitten haben, drücken Sie ein Taschentuch an die Stelle, damit die Wunde geschlossen wird. Nach 30 Sekunden hört sie auf zu bluten. Zusätzlich können Sie sich in der Apotheke einen Alaunstift besorgen, der die Blutung sofort stoppt. Die Klinge sollten Sie in Alkohol oder antibakterielles Mundwasser legen, damit sie desinfiziert wird. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Das Epilieren tut weniger weh, wenn die Haut straff gezogen wird. Danach sollten Sie auf jeden Fall eine Lotion mit Aloe Vera oder Panthenol auftragen, um die Haut zu entspannen. Epilieren Sie am Abend, damit geben Sie Ihrer Haut Zeit sich zu beruhigen. Damit die Haarwurzel sich nicht so schnell wieder einnisten kann, benutzen Sie regelmäßig ein Bodypeeling.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Falls Sie Ihre Beine waxen wollen, verwenden Sie 24 Stunden vorher ein Peeling für einen gründlicheren Erfolg. Übrigens ist ein gesundes und günstiges Peeling ein Gemisch aus Zucker und Olivenöl. Das macht ihre Beine schön geschmeidig und ist gesund. Die Creme-Variante sollten Sie unbedingt vorher auf Hautverträglichkeit in der Armbeuge testen. Für welche Art der Haarentfernung Sie sich letztendlich entscheiden, ist Geschmackssache. All diese Methoden erfüllen ihren Zweck. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Gebräunte Beine – der Urlaubslook

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Es gibt doch tatsächlich auch für Beine ein Bein-Make-up und zwar „Airbrush Legs“ von Sally Hansen, um 20 Euro. Wenn Ihre Hochzeit nichts mit Wasserspielen zu tun hat, können Sie zu diesem Helferlein greifen. So sehen Ihre Beine schlanker und gesünder aus.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1“][vc_column_text]

Auf der Feier Strümpfe hoch

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Packen Sie sich bequeme Schuhe ein, sodass Ihre Füße auch mal entspannen können. Wenn Sie lange sitzen müssen, dann machen Sie Beinmuskelübungen, indem Sie den Fuß mal mit der Spitze, mal mit der Ferse zuerst auf den Boden aufsetzen. Achten Sie darauf, dass auf Ihrem Essensplan Mandeln und Olivenöl nicht fehlen. Diese Nahrungsmittel haben viel Vitamin E – durch seine blutverdünnende Wirkung beugt es Thrombose vor. So, und nun können Sie tanzen gehen. Ihre Beine können sich sehen lassen! [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_separator type=“dotted“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Photo: © Fotolia

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]