Wann heiraten? Findet den perfekten Hochzeitstermin!

Liebe Brides-to-be!

Ihr wollt heiraten? Wunderbar! Dann braucht ihr erstmal den perfekten Hochzeitstermin – und den zu finden, kann ganz schön kniffelig sein. Wir haben uns mal ein paar Gedanken zur Terminfindung gemacht. Zunächst einmal müsst ihr überlegen, welches Kriterium bei der Terminwahl für euch am schwersten wiegt:

Symbolisches Datum

Wollt ihr ein Datum wählen, das für die Geschichte eurer Liebe besondere Bedeutung hat? Das könnte zum Beispiel der Tag sein, an dem ihr euch seinerzeit kennen gelernt habt, an dem ihr zuasmmengekommen seid, an dem ihr euch verlobt habt.

Einprägsame Zahlenkombi

Oder soll es lieber ein kurioses Datum sein, das man sich gut merken kann? In diesem Jahr käme dafür beispielsweise besonders gut der 1.9.19 infrage, aber auch der 19.09.19, der 19.10.19 oder – wenn ihr es besonders spitzfindig mögt – der 29.10.2019 oder der 21.9.2019. Unsere markanten Terminvorschläge fürs nächste Jahr: 2.2.20, 20.02.2020 oder 22.2.20. Diese Termine sind erfahrungsgemäß übrigens sehr beliebt bei Brautpaaren, weshalb ihr euch so früh wie möglich um einen Termin beim Standesamt und eine Buchung eurer Feierlocation kümmern solltet.

Magische Zahlen

Auch magische Zahlen im Datum können ein Entscheidungskriterium sein. Von biblischer Symbolik sind etwa die Zahlen 7 (Anzahl der Tage des Schöpfungszyklus, 7 Tugenden und 7 Sünden …) und 12 (12 Apostel, 12 Stämme …), was für eine Hochzeit am 12.7. oder 7.12. sprechen würde. Die 8 gilt in China als Glückszahl und ergibt obendrein, wenn man sie um 90 Grad dreht, das Unendlichkeitszeichen, was natürlich sehr sinnbildlich für eure Liebe sein kann. Wie wäre es daher mit dem 8.8.?

Pragmatisch betrachtet …

Vielleicht geht ihr aber viel nüchterner vor und überlegt erstmal, in welcher Jahreszeit ihr feiern möchtet. Der Sommer ist natürlich sehr beliebt zum Heiraten, aber eine Schönwettergarantie gibt es ja doch nicht, und vielleicht liebt ihr mehr als die Sommerhitze die Frische des Frühlings oder den farbenprächtigen Herbst? Auch eine Winterhochzeit kann wunderbar stimmungsvoll sein.

Wenn ihr euch entschieden habt, stellt sich die Frage nach dem Wochentag: Für eure Gäste und ebenso für euch ist es am einfachsten, wenn ihr einen Wochenendtermin wählt. Beachtet bei der Auswahl bitte auch mögliche andere Termine eurer Gäste: beispielsweise Jubiläen, Geburtstage oder Schulferien. Wenn ihr einen Brücken- oder Feiertag wählt, solltet ihr besonders sorgfältig und langfristig planen. Zum einen sind viele Gäste möglicherweise da schon weit im Voraus verplant, und zum anderen handelt es sich dabei natürlich um besonders beliebte Termine für Hochzeits- und Familienfeiern, weshalb Standesämter, Kirchen und Feierlocations schon weit im Voraus ausgebucht sein können.

Hochzeitstermin: Save the date!

Um sicher zu gehen, dass sich eure Gäste euren Hochzeitstermin auf jeden Fall frei halten können, empfehlen wir euch, frühzeitig Save-the-date-Karten zu verschicken, auf denen ihr einfach schon mal das Datum mitteilt. Genaueres könnt ihr dann recht entspannt auch später noch bekannt geben.

Jetzt geht es erstmal richtig los mit euren Hochzeitsvorbereitungen. Ganz weit oben auf der Prio-Liste steht natürlich euer Kleid – bei dessen Auswahl mein Team und ich euch von Herzen gern zur Seite stehen.

Ich wünsche euch viel Freude bei den Hochzeitsplanungen!

Eure Maritta